Schwerpunkt-Workshop: Armbalancen & Umkehrhaltungen

Armbalancen stärken Arme, Schultern, Brustkorb und die Bauchmuskulatur. Sie verlangen ein gewisses Maß an Beweglichkeit, insbesondere der Wirbelsäule und Hüften.

Umkehrhaltungen stellen die Wirkungen der Schwerkraft auf den Kopf. Sie begünstigen dadurch das Herz-Kreislauf-, Lymph-, Nerven- und Hormonsystem, verbessern die Blutzirkulation und tragen dazu bei, gesundes Lungengewebe zu bilden.

Ein spezielles Vinyasa Krama (eine sinvoll aufeinander aufbauende Reihenfolge von Übungen) hilft, diese fordernde Übungsreihe zu genießen und das eigene Übungslevel anzuheben.